Programm / Doris Steinbichler / performance

15. 8. / BA»W 13:38

15. 8. / W»BA 15:16

Doris Steinbichler


BA >> W 13:38

W >> BA 15:16

/last car of the train


Doris Steinbichler (Wien 1965), Performance Künstlerin, Improvisations Musikerin, Kuratorin und Reisende zwischen Österreich und Mexiko. Ihre Arbeiten sind Genre und Medien übergreifend und bewegen sich zwischen Performance Art, visueller Kunst, Noise, elektronischer Musik und freier Improvisation. Sie verwendet analoge Visuals und Stimmimprovisationen  um simultane, überlappende und widersprüchliche Wahrnehmungen sicht- und hörbar zu machen. Diese künstlerische Strategie ist eine fortlaufende Forschung in experimenteller Psychologie und Schamanismus als Antwort auf spürbare mentale Störungen im städtischen Umfeld des 21. Jahrhunderts.


Preisträgerin des mexikanischen Performancekunst – Preises 1993, und des mexikanischen Radiokunstpreises 2000, gründete und leitete sie zwischen den Jahren 1999 und 2004 den Kunstraum Epicentro in Mexiko City, in dem über 100 Events zwischen Installation, Performance, Foto, Video, Multimedia, elektronische Musik, Tanz und ’spoken word’ produziert wurden. Genauso gründete und organisierte sie das einwöchige Radio Festival „Remediar – die inoffizielle Radiobiennale“ (2002), die Expander Cinema und analogen Projektions Kollektive „Trinchera Ensamble“ (Mexiko, 2004) und „4shrooms“ (Österreich, 2007). Doris Steinbichler wird als Künstlerin weltweit zu Performance Festivals eingeladen und gibt Workshops und Vorträge.