Projekt / 

performance festival:

Nástupište

1 – 12

Nástupište 1 – 12 ist ein multimedialer Raum für Gegenwartskultur, angesiedelt in der Unterführung unter dem Bus- und Zugbahnhof in der Stadt Topoľčany. In diesem öffentlichen Raum, um dessen eigenwillige Wiederverwertung sich die meisten Aktivitäten des Kollektivs drehen (die Erzeugung und Präsentation zeitgenössischer Kunst und ihrer individuellen Formen in verschiedenen interdisziplinären Zusammenhängen), zielen die KünstlerInnen vor allem darauf ab, durch interdisziplinäre Kunst überraschende Momente in den Alltag der Passanten zu bringen. Die KünstlerInnen verlassen ihren gemütlichen Galerieraum oder Theatersaal und präsentieren ihre Arbeiten direkt in der Menge der Passanten. Auch im TRAM-Projekt wird dieser Eingriff in den Alltag der Reisenden angestrebt. Durch eine zufällige performative Intervention sollen die Reisenden auf der Strecke Wien-Bratislava zu neuen Zug-Erlebnissen „abgelenkt“ werden. Und zwar jeden Mittwoch zwischen dem 23.5. und dem 27.6.2018. Art-Direktorin und Kuratorin: Zuzana Novotová Godálová. Darsteller: Tomáš Danielis, Jabub Pišek, Maria Čorejová, Zuzana Husárová, Petra Fornayová, Zuzana Žabková, Fero Király und andere.